Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Manuelle Lymphdrainage (MLD) in Halberstadt

Rebecca Ledderbohm ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie.

Im Bereich der Manuellen Lymphdrainage behandeln wir in unserer Praxis unterschiedliche Arten von Ödemen, Schwellungen und Schmerzen. Die Gründe können vielseitig sein:

  • Schwellungen nach Frakturen, bei Fettansammlungen (Lipödeme) oder nach internistischen Krankheiten
  • Schmerzen / Schwellungen nach chirurgischen Eingriffen / OPs oder Chemo-Behandlungen
  • Schwere / müde Beine mit einhergehenden Schwellungen

Vereinbaren Sie einen ersten Termin mit uns. Gerne schauen wir uns gemeinsam mit Ihnen Ihren momentanen Gesundheitszustand an und machen uns ein Bild von Ihren individuellen Beschwerden. Wir sind sicher, dass wir eine perfekte Therapie für Sie finden und freuen uns darauf, Sie bald kennenzulernen.

Manuelle Lymphdrainage

Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) – lernen auch Sie die Wirkungsweisen dieser Therapie kennen

Die sogenannte Komplexe Physikalische Enstauungstherapie (kurz KPE genannt) ist ein umfassender Therapieansatz, der sich aus verschiedenen Anwendungen zusammensetzt. Auch die Manuelle Lymphdrainage ist ein Teil davon. Grundsätzlich werden diese fünf Ansätze im Rahmen der KPE zusammengefasst:

Manuelle Lymphdrainage
Ziel der Manuellen Lymphdrainage ist es, eingelagerte Flüssigkeit so im Körper zu verorten, dass diese abtransportiert werden kann. Die Drainage sollte nur von dafür ausgebildeten Physiotherapeuten ausgeführt werden.

Kompressionstherapie
Die anschließende Kompressionstherapie soll verhindern, dass sich erneute Flüssigkeitsansammlungen bilden. Der von außen wirkende Druck durch Kompressionsverbände und -strümpfe ist mitentscheidend für die Wirksamkeit der KPE.

Bewegungstherapie
Durch gezielten Muskelaufbau, in Kombination mit der optimalen Kompressionstherapie, kann eine zusätzliche Verbesserung der Beschwerden erzielt werden. Hier gilt: nicht zu viel und nicht zu wenig Bewegung. Wir beraten Sie gerne.

Selbstbehandlung
Auch der Punkt der Aufklärung gehört fest zur KPE. Denn Sie selbst können auch zu Hause aktiv werden, um schnell Fortschritte zu erzielen und diese zu sichern; zum Beispiel Entstauungsgymnastik, Bandagiertechniken oder Ähnliches.

Hautpflege
Die richtige Hautpflege, gerade bei rissigen und schuppigen Stellen, ist der letzte, aber nicht minder wichtige Punkt der KPE. So können Schwellungen, Schmerzen und Co. auch von außen über die Haut (perkutan) angegangen werden.

Ambulante Physiotherapie Rebecca Ledderbohm - Logo
Kontakt Anrufen
Zum Seitenanfang